gebratenes Hühnchen in Bier

 

bierhaehnchen - gebratenes Hühnchen in Bier
0 von 0 Bewertungen
Drucken

gebratenes Hühnchen im Bier

Kategorien frittiert, Hähnchen
Länder & Regionen Portugal
Schwierigkeitsgrad leicht
Methode braten, Frittieren, schmoren
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 4 Stunden
Portionen 5 Personen
Kalorien 543 kcal

Zutaten

  • 1 Stück Hähnchen (ca 1-1,5kg), geteilt
  • 30 ml Olivenöl
  • 50 g Butter
  • 6 Zehen Knoblauch, gehackt
  • 2 Stück Lorbeerblatt, halbiert
  • 2 Stück mittelscharfe Chilischoten in dünne Scheiben geschnitten
  • 500 ml Bier
  • 1/2 Bund Petersilie, gehackt
  • 1/2 Bund Koriander, gehackt
  • 1 Stück kleine Zwiebel, fein gehackt
  • 1 Tl brauner Zucker
  • 100 g süß-sauer eingelegter Blumenkohl, klein gehackt
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen

  1. Hähnchenstücke in eine Schüssel geben und nach Geschmacl salzen.
    Hälfte des Knoblauch, Chili, Zwiebel, brauner Zucker und 1 Lorberrblatt untermischen.
    Bier drüber gießen

    2 Stunden marinieren lassen

  2. Hähnchen abtropfen lassen.
    Marinade auffangen und bei Seite stellen.

  3. Olivenöl und Butter in eine hohe Pfanne oder großen Topf geben und erhitzen.
    Hähnchenteile mit der zweiten Hälfte des Knoblauchs und Lorbeerblatt ca, 10 Minuten scharf anbraten (Röstaroma) .

  4. Wenn es Farbe von allen Seiten hat, die Marinade dazugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und noch einmal bei mittlerer Hitze ca. 15-20 Minuten schmoren.

  5. Am Ende die Petersilie und Koriander unterheben, mit süß-saurem Blumenkohl bestreuen und warm servieren
    Schmeckt lecker zu Pommes oder Rösti


Nährwertangaben
gebratenes Hühnchen im Bier
Menge pro Portion
Kalorien 543 Kalorien durch Fett 288
% Täglicher Wert*
Gesamtfett 32g 49%
Gesamtkohlenhydrate 5.6g 2%
Eiweiss 39.9g 80%
* Prozent tägliche Werte basieren auf einer 2000-Kalorien-Diät.

Es ist eine einfache und köstliche Mahlzeit, perfekt für jede Zeit im Jahr, auch als Snack, begleitet von einem frischen Bier.
Der süß/saure Blumenkohl gibt ihm einen sehr schönen Kontrast, kann aber auch durch Essiggurken ersetzt werden.
Ich hoffe es gefällt euch, guten Appetit!

Zeige mehr

Interessante Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.