Schweinefleisch mit Muscheln (Carne de porco à Alentejana)

 

porce aletjano I Kopie - Schweinefleisch mit Muscheln (Carne de porco à Alentejana)
0 von 0 Bewertungen
Drucken

Schweinefleisch mit Muscheln (Carne de porco à Alentejana)

Typisch portugiesisches Gericht mit dem Mix Fleisch/Meeresfrüchte. Damit kann man seine Gäste mal so richtig überraschen

Kategorien Fisch, Kartoffel, Meeresfrüchte, scharf, Schweinefleisch
Schwierigkeitsgrad mittel
Vorbereitungszeit 1 Stunde 30 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde
Arbeitszeit 4 Stunden
Portionen 5 Personen

Zutaten

  • 500 g Schweinfleisch mager
  • 2 Stück Zwiebel
  • 2 Zehen Knblauchzehen
  • 4 Stück Tomaten
  • 2 El Gänseschmalz erstzweise Schweineschmalz
  • 1 kg Muscheln (klein)
  • 1 Bund Koriander
  • 1 Bund Petersilie
  • Salz und Pfeffer
  • 250 ml Weißwein
  • 2 Stück Lorbeerblatt
  • 1 Stück Gewürznelke
  • 2 Stück Chili mild
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 El Paprika edelsüß
  • 250 g Mix Pickles
  • 50 g Oliven
  • 1 Stück Paprika

Anleitungen

  1. Das Fleisch in Würfel schneiden (etwas größer als ein Spielewürfel) und in ein Gefäß geben.

  2. Knoblauch und Chili hacken. Eine Zwiebel klein schneiden (feine streifen oder Würfel)

    Paprika in Streifen schneiden.

  3. Am nächsten Tag Fleisch und Zutaten aus der Marinade nehmen, gut abtropfen lassen.

    Sud bei Seite stellen.

  4. Tomaten klein schneiden und zusammen mit dem Sud unterheben.

    Ca. 10-15 Mit geschlossenem Deckeln und mittlerer Hitze schmoren.

  5. Die gewaschenen Muscheln dazugeben und nochmal bei geschlossenem Deckel solange schmoren, bis alle Muscheln geöffnet sind (maximal 5 Minuten)

    Noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  6. Vom Herd nehmen und restlichen Koriander/Petersilie gehackt, drunterheben.

  7. Mit Mixed Pickles und Oliven bestreuen.

    Am beste mit frittierten Kartoffelwürfel servieren (Drüber gießen)

  8. Heiß servieren.

    Wer möchte kann es mit Orangen- oder/und Zitronenscheiben garnieren

Zeige mehr

Interessante Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.